Summira 7


Hersteller: Summira GmbH, Roisdorf (jetzt Bornheim-Sechten bei Bonn), Deutschland
Typ: Summira 7
Konstrukteur:  
Seriennummer: 18501
Baujahr: um 1960
Art: Zweispezies-Rechenmaschine
Bauart: Zahnscheibenaddierer
  • Eingabewerk: 7 Stellen, Zahnsegmente zur Handeingabe
  • Resultatwerk: 7 Stellen
  • Besonderheiten:
  • Hebel zur Löschung des Eingabewerkes kann arretiert werden (für Kettenrechnungen, dann aber keine Eingabekontrolle)
  • Eingabe per Handbetrieb, nicht mit einem Eingabestift wie z.B. die ansonsten sehr ähnliche Resulta 7
  • Abmessungen:
  • B × H × T: 12,7 × 13,1 × 19 cm
  • Gewicht: 1,8 kg
  • Erhaltungszustand: funktionsfähig, deutliche Gebrauchsspuren.
    Die Maschine war in jämmerlichem Zustand, zwei Sperrhebel (aus Zinkguss) waren gebrochen, und an allen Federn Flugrost. Einen Hebel konnte ich nicht mehr zusammenkleben; er wurde deshalb auf die höchste Stelle verbannt, die selten benötigt wird. Alles andere funktioniert wieder wie am ersten Tag.
    Erworben: Januar 2008 aus Rottenburg.
    Die Maschine trägt einen Aufkleber des Händlers Hero - Franz Held, Rottenburg.

     
     

     

    Zurück zur Übersicht Rechenmaschinen
    Back to index of calculating machines